Brehm-Funktionale-Behandlung

Mensch - Tier

Behandlung im Gleichgewicht Kommunikative
Beziehung Kybernetische Zugänge



Feldenkrais

Aktuell

Feldenkrais-Workshop und Seekajak am Brienzersee

Sich leicht, elegant und sicher auf dem Wasser bewegen
und Bewusstheit beim Paddeln behalten.

Feldenkrais-Workshop und Seekajak am Brienzersee

Zusammenkommen lernen – austauschen – vertiefen – sich vergnügen.

Zwei Tage paddeln wir mit dem Kajak inmitten der Berge auf dem wunderschönen Brienzersee, geniessen eine ruhige weite Wasserfläche, erkunden abgelegene, idyllische Orte und romantische Buchten.

Dazu ein Feldenkrais-Workshop für das eigene Wohlbefinden. Bewegungsabläufe werden spielerisch auf dem «Trockenenn» erfahren und am eigenen Körper erspürt und vertieft. Sie lernen Ihren Körper besser kennen und vermeiden unnötige Anstrengungen – Sie können Ihre Wahrnehmungen beim Kajakfahren integrieren und umsetzen – und werden erstaunt sein, wie einfach es sein kann.

Datum, Ort:
Samstag/Sonntag 18. und 19. Juni 2016 in Brienz

Für Übernachtung ist selbst zu sorgen.

Tipp:
Die Jugendherberge ist sehr schön am See gelegen, ideal um gleich ins Kajak einzusteigen: Jugendherberge Brienz,
CH-3855 Brienz, +41 33 951 11 52, E-Mail, Webseite

Kosten:
Tag/Person CHF 165..–

Anmeldung:
Globepaddler, Christine Buser, Solothurnerstrasse 47,
CH-4053 Basel, +41 79 465 83 92 , E-Mail


Ausbildung zum bfb-Tiertherapeuten

Graubünden, Chur

Kursorte:
Chur, Reichsgasse 25, Familienzentrum Planaterra,
Haus A, 3. Stock, Lageplan und Islandpferdehof Auhof

Kursdaten 2016:
17. - 20. März 2016
02. - 05. Juni 2016
25. - 28. August 2016
19. - 23. Oktober 2016

Kurszeiten:
jeweils 09.30 – 16.30 Uhr

Ausbildungsdauer:
Erster Teil Ausbildung 17 Tage (4 Kursblöcke)
Zweiter Teil Ausbildung 17 Tage (4 Kursblöcke)

Kurskosten:
Ratenzahlung: CHF 2720.–
Gesamtzahlung (10% Rabatt): CHF 2448.–
Gäste: CHF 160.– pro Tag

Informationen und Anmeldung:
E-Mail

Mehr Informationen zur Ausbildung zum bfb-Tiertherapeuten

Oberösterreich, St. Georgen am Walde

Kursort:
A-4372 St. Georgen am Walde

Kursdaten 2016/2017:
09. - 13. November 2016
01. - 05. März 2017
26. - 30. Juli 2017
08. - 12. November 2017

Ausbildungsdauer:
Erster Teil Ausbildung 20 Tage (4 Kursblöcke)
Zweiter Teil Ausbildung 20 Tage (4 Kursblöcke)

Kurskosten:
Ratenzahlung: EURO 3100.–
Gesamtzahlung: EURO 2950.–

Informationen und Anmeldung:
Gaby Pilger, +43 664 325 1042 (Voice Box), E-Mail

Mehr Informationen zur Ausbildung zum bfb-Tiertherapeuten


Termine und Anmeldung

Einzelbehandlungen in Chur

Praxis:
Reichsgasse 25, Familienzentrum Planaterra, Haus A, 3. Stock, Lageplan

Termine (nur telefonisch):
nach Vereinbarung Mobil +41 79 44 549 22 (Combox)

Mehr Informationen zu den Einzelbehandlungen

Einzelbehandlungen in Zürich

Praxis:
Bewegungsraum, Ottikerstrasse 40, Lageplan

Termine (nur telefonisch):
nach Vereinbarung Mobil +41 79 44 549 22 (Combox)

Mehr Informationen zu den Einzelbehandlungen

Einzelbehandlungen Österreich Amstetten

Termine (nur telefonisch):
Kontakt und Termine +43 664 325 10 42 (Voice Box)

Mehr Informationen zu den Einzelbehandlungen

bfb-Tierbehandlungen

Tierbehandlungen im Raum Chur, in der Schweiz und in Deutschland:
Termine nach Vereinbarung Mobil +41 79 44 549 22 (Combox)

Mehr Informationen zu den bfb-Tierbehandlungen

ATM Gruppen

Donnerstag
18:00 bis 19:40 Uhr
Dienstag
18:00 bis 19:40 Uhr
03. Dezember 201508. Dezember 2015
21. Januar 201626. Januar 2016
04. Februar 201609. Februar 2016
10. März 201615. März 2016
28. April 2016 *03. Mai 2016
09. Juni 201614. Juni 2016
18. August 201623. August 2016
* Änderung vorbehalten

Wahlweise können Donnerstag- oder Dienstagstunden sowie beide Stunden belegt werden.

Kursort:
Chur, Reichsgasse 25, Familienzentrum Planaterra, Haus A,
3. Stock, Lageplan

Kurskosten:
Gruppe jeweils am Donnerstag oder Dienstag, 6 Lektionen CHF 340.–. Beide Gruppen (Preis reduziert): CHF 610.–. Kurskosten sind jeweils am 1. Abend bar zu bezahlen.

Anmeldung:
E-Mail

Mehr Informationen zum ATM Gruppenunterricht

Urs Brehm

«Für mich ist die Arbeit mit Menschen und Tieren etwas vom Wunderbarsten und ich bin stets begeistert zu sehen, wie Lebewesen ihre personalen, emotionalen und körperlichen Ressourcen stetig mehr nutzen. Es ist für mich erstaunlich und erfrischend, die Wesen mit Feingefühl in ihrem Prozess zu begleiten.»

«Die Arbeit mit Gelähmten in den USA zeigte mir, dass wir selbst in noch so ausweglos scheinenden Situationen unsere eigenen, individuellen Möglichkeiten nutzen und ausbauen können.»


Urs Brehm ist ein international anerkannter Feldenkrais-Practitioner, Trainer-Assistant und Lehrer, Psycho-, Physio- und Tiertherapeut und kann auf langjährige, internationale therapeutische Arbeit und Lehrtätigkeit mit Menschen und Tieren zurückblicken.

Aus- und Weiterbildungen

1986 Ausbildung
  • Myriam Pfeffer
  • Yochanan Rywerant
  • Gaby Yaronr

Weiterbildungen bei
  • Angel Di Benedetto
  • Ursula Haller
  • Jeremy Krauss
  • Myriam Pfeffer
  • Yochanan Rywerant
  • Beatriz Walterspiel
  • Gaby Yaron

Feldenkrais für Babys und Kinder
  • Nancy Aberle
  • Jeremy Krauss

Mitgliedschaften / Zertifizierungen

bfb-Methode

Die Brehm-Funktionale-Behandlung (bfb) ist eine Weiterentwicklung der Feldenkrais-Methode für Menschen und Tiere. Beim «Arbeiten im Gleichgewicht» geht es darum, den Bewegungsbereich rund um das absolute Gleichgewicht auszuloten, so dass sich der Mensch, das Tier sicher und wohl fühlt. Meditierende Menschen wissen, welche Zustände das ruhige «Schwingen» um die absolute Mitte hervorbringt und welchen Wert diese für Lernen, Gesundheit und Wohlbefinden haben. Diese Zustände sind enorm wichtig – hier es geht um das «Wie» der Berührung und deren Bedeutung für beide Wesen – um Informationsaustausch in Begleitung. Jede Behandlung ist so, als wäre es die erste, es gibt immer unendlich viel Neues und man kann nie im Voraus wissen, was eine Behandlung beinhalten wird und wie das genaue Vorgehen ist.

Die Feldenkrais-Methode

Die Feldenkrais-Methode gründet sich auf das Verständnis der Art und Weise, wie wir Menschen Bewegungen erlernen, wie sich unsere Bewusstheit und unser Denken entwickelt, wie wir wahrnehmen und auf welche Art wir lernen, mit unserer Umwelt in Beziehung zu sein. Um die eigenen geistigen und körperlichen Fähigkeiten zu erweitern und zu stärken, nutzt die Feldenkrais-Methode die angeborene Intelligenz des menschlichen Nervensystems.

Bei der Feldenkrais-Arbeit lernen wir mit einfachen Bewegungsabläufen auf spielerische Weise alternative Wege der Ausführung ein und derselben Handlung zu entdecken. Es entstehen neue Erfahrungen von «etwas tun oder lassen oder ganz anders machen zu können» und vor allem «Wie» wir unser Tun ändern können.

Mit dem Wissen über das «was wir tun und wie wir es tun» können wir unsere Absichten mit Klugheit und Intelligenz präziser umsetzen und erleben einen kreativen Prozess, der zu kaum vorstellbaren Freiheiten führen kann.

Wer kann von der Feldenkrais-Methode profitieren?

Die Feldenkrais-Methode wird als eine wirksame Hilfe zur Verbesserung der Bewegungen und der Beweglichkeit bei Menschen, die nach Unfällen oder aus andern Gründen einer Rehabilitation bedürfen, eingesetzt. Sie dient zur Verbesserung von Präzision, dem sicheren Einsatz von Muskelkraft und allgemeiner Effizienzsteigerung.

Die Feldenkrais-Methode wird von vielen Menschen zur Verbesserung und Erleichterung von einfachen und alltäglichen Handlungen, wie Gehen, Stehen oder Atmen in Anspruch genommen.

Die Feldenkrais-Methode ist wertvoll für Menschen auf der Suche nach besseren, angemesseneren Lebens- und Bewegungsmöglichkeiten; ebenso für alle, die neue Wege in Bewusstheit und Handlung erlangen wollen. Sie gibt ihrem Lebensgefühl und ihren Ausdrucksmöglichkeiten neue Kraft – ob im Alltag, Beruf oder in der Freizeit.

Moshé Feldenkrais

Moshé Feldenkrais (1904–84) in Slawuta/Russland geboren, war Ingenieur, Physiker und pädagogischer Pionier. Er befasste sich mit Strukturen und der Dynamik des Menschen in seinem Denken, Handeln und in seiner Entwicklung. Auf der Suche nach besseren, angemesseneren Lebens- und Bewegungsmöglichkeiten entwickelte er Methoden zum organischen Erlernen von funktionsgerechteren Bewegungs- und Handlungsweisen. Jedes Lebewesen kann seine eigenen Möglichkeiten entdecken und erweitern. So wird «Unmögliches möglich, Mögliches angenehmer und Angenehmes elegant». Die Lebendigkeit wird wieder entdeckt.

Behandlungen Erwachsene, Babys und Kinder, Tiere

Feldenkrais FI Einzelbehandlung

Bei der Funktionalen Integration (FI) sind es die Hände, die auf eine sehr sanfte, präzise Art über den Körper und seine Bewegungen kommunizieren. Auf ruhige, unterstützende Weise werden Sie durch verschiedene Bewegungsfolgen und -muster geführt, wobei ganz auf individuelle Bedürfnisse eingegangen wird. Sie erleben dabei neue Varianten von Bewegungsmöglichkeiten und Ihr Körper lernt, wie er weniger bewegliche Bereiche in die Gesamtbewegung integrieren kann. So werden schmerzende und überbelastete Bereiche entlastet und das eigene Körperbild wird erlebbar und erweiterbar. Sie erleben Qualitäten wie Leichtigkeit, Stabilität, freie Atmung und allgemeines Wohlbefinden.

Die Funktionale Integration eignet sich zur Erweiterung des Bewegungsrepertoires (auch für bestimmte Zwecke wie ausübende Kunst oder Sport), zur Verbesserung der allgemeinen Befindlichkeit, zur Relativierung körperlicher Schmerzen und Einschränkungen, sowie zur konkreten Verwirklichung innewohnender Möglichkeiten. Ebenso als Behandlung für Personen, die gerne an sich individuell arbeiten möchten oder noch nicht in der Gruppe lernen können.

Termine nach Vereinbarung Mobil +41 79 44 549 22 (Combox)


Arbeiten mit Babys und Kindern

Neben dem Behandeln von Erwachsenen ist für Urs Brehm die Arbeit mit Babys und Kindern ein wichtiger Teil seines Schaffens. Für ihn ist es eine erfüllende Aufgabe, Babys und Kleinkinder mit Entwicklungs- und Bewegungsdefiziten zu fördern, ihnen bei ihrer Weiterentwicklung zu helfen.

Bei dieser Feldenkrais-Arbeit lernen Babys und Kinder mit erhöhtem Förderbedarf ihr Potential auf körperlicher, seelischer und emotionaler Ebene besser zu nutzen, zu wachsen und sich zu entwickeln.

Termine nach Vereinbarung Mobil +41 79 44 549 22 (Combox)


bfb-Tierbehandlungen

Die bfb-Behandlung hilft besonders bei Störungen im Verhalten des Tieres, bei Krankheit oder Verletzungsfolgen, sowie Problemen im Bewegungsapparat, der Sinnesorgane oder inneren Organe. Mit sanften Berührungen werden einschränkende Bewegungsmuster verändert und helfen dadurch dem Tier, neue Bewegungsabläufe zu lernen.

Bei der bfb-Behandlung wird die Aufmerksamkeit vor allem auf die Funktion des Nervensystems gerichtet. Oft sind es Feinheiten, die einen Eindruck in das innere System und Absichten geben. Diese stehen immer in Bezug zu Umfeld und Umwelt. Behandlungen sind eine sinnvolle Ergänzung zur Arbeit der Tierärzte, Homöopathen, Tiererzieher und -ausbildnerInnen.

Tierbehandlungen im Raum Chur, in der Schweiz und in Deutschland: Termine nach Vereinbarung Mobil +41 79 44 549 22 (Combox)

ATM Gruppenunterricht

Feldenkrais – Bewusstheit durch Bewegung

Bei der Gruppenarbeit werden mündlich Bewegungsfolgen gegeben, bei denen Sie entspannt auf Entdeckungsreise in Ihrem Körper gehen können. Durch spielerisches Erforschen Ihrer Bewegungsvielfalt lernen Sie Zusammenhänge, Struktur und Organisation Ihres Körpers kennen. Die dabei gewonnenen Erfahrungen schärfen Ihr Bewusstsein und Verständnis für eigene Bewegungsabläufe und -gewohnheiten. Mit dem Finden harmonischer Bewegungen verfeinern Sie Ihre Bewegungsabläufe und entdecken eine Leichtigkeit und Eleganz der Bewegungen.

Diese Arbeit ist eine Erfahrungsreise durch unsere Handlungs- und Bewegungsprozesse. Es ist nicht selten ein überwältigendes Erlebnis, den Weg durch Begrenzungen zu finden und damit seine eigenen Fähigkeiten, Kraft und Spontaneität zu entdecken.

Termine und Anmeldung 2016

Donnerstag
18:00 bis 19:40 Uhr
Dienstag
18:00 bis 19:40 Uhr
21. Januar 201626. Januar 2016
04. Februar 201609. Februar 2016
10. März 201615. März 2016
28. April 2016 *03. Mai 2016
09. Juni 201614. Juni 2016
18. August 201623. August 2016

Wahlweise können Donnerstag- oder Dienstagstunden sowie beide Stunden belegt werden.

Kursort:
Chur, Reichsgasse 25, Familienzentrum Planaterra, Haus A, 3. Stock, Lageplan

Kurskosten:
Gruppe jeweils am Donnerstag oder Dienstag, 7 Lektionen CHF 395.–. Beide Gruppen (Preis reduziert): CHF 710.00. Kurskosten sind jeweils am 1. Abend bar zu bezahlen.

Anmeldung:
E-Mail

Ausbildung zum bfb-Tiertherapeuten

Anwendung der Feldenkrais-Methode bei Mensch und Tier

Die therapeutische Behandlung mit Tieren ist auf der Grundlage der Feldenkrais-Methode aufgebaut und bietet Hilfe bei Störungen des Verhaltens, Problemen des Bewegungsapparates, der Sinnesorgane und der inneren Organe. Die Arbeit mit der bfb-Methode ist eine sinnvolle Ergänzung zur Arbeit der Tierärzte, Homöopathen, Tiererzieher und -ausbildnerInnen.

Auswirkungen der bfb-Behandlungen sind Vertiefung der Beziehung, Verminderung von Stress, Verhaltensänderungen bei ängstlichen oder aggressiven Hunden und Pferden, Steigerung der Konzentration und Selbstkontrolle, Regeneration nach Verletzungen bei Menschen und Tieren sowie Verbesserung der Lernfähigkeit und Leistungen der Tiere.

Bei der bfb Tiertherapeuten-Ausbildung geht es um das Lesen feiner Botschaften und das Erkennen der Tiersprache (Körpersprache). Dies sind zunächst Beobachtungsübungen, um artspezifische Äusserungen zu sehen, aber auch um bestimmte individuelle Signale eines einzelnen Tieres wahrzunehmen.

Mit dem Üben einer guten verbalen Kommunikation sowie dem Trainieren von vernetztem Denken richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Funktion des Nervensystems. Sie lernen Hand und Herz zu vereinen und die Hände als Bindeglied zwischen Leben und Leben zu fühlen.
Sie erlernen mittels der Hände kleinste Impulse zu spüren und die Aufmerksamkeit auf das Zusammenspiel von Bewegung und Wahrnehmung zu lenken. Mit feinen Impulsen wird eine Verbesserung des inneren Zustandes erwirkt.

Informationen und Anmeldung

Kontakt

Postadresse

bfb
Urs Brehm
Postfach 68
CH-7001 Chur

+41 79 44 549 22 (Combox)
E-Mail

Praxis und Kursort Chur

Reichsgasse 25, Familienzentrum Planaterra, Haus A, 3. Stock, Lageplan

Praxis Zürich

Bewegungsraum, Ottikerstrasse 40, Lageplan

Literatur

Bücher

Gestörter Hund... Was nun?

Gestörter Hund... Was nun? Dieses Buch weist revolutionär neue Wege, die es dem Hundehalter ermöglichen, gestörten und kranken Hunden aktiv zu helfen.
Sensibles Einfühlungsvermögen und heilende Hände – beides kann man erlernen. Praxisnah lehrt Urs Brehm, wie der Besitzer seinen Lebensgefährten bei körperlichen wie seelischen Schäden therapieren kann. Gefordert werden sehr viel Geduld, Selbstbeherrschung und Liebe zum Hund.

Die Therapieerfolge des Autors sprechen für sich.

Die bei Menschen wie Tieren erfolgreiche Feldenkrais-Methode wird in diesem Buch erstmals den Hundefreunden nähergebracht. Sie kann vielen Hunden in Not helfen, insbesondere aber allen Hundeliebhabern die Augen öffnen, wie eng körperliche und seelische Gesundheit unserer Tiere miteinander verbunden sind und vom Menschen unbewusst beeinflusst werden. Für jeden Hundefreund, dem sein Hund nahesteht!

Ringbindung. CHF 24.-
Nur beim Autor Urs Brehm bestellbar.
Bestellung

Download

Artikel von Urs Brehm

Behandeln – Nahe dem Leben
Eine kleine, alltägliche Geschichte

Gelenkbelastung bei Sporthunden
Achtsamkeit und Wahrnehmung sind Schlüssel und Grundlage zum Erfolg von Prävention und Therapien. Je besser wir den gebrauch der Gelenke erlernen, umso besser, leichter, vitaler und freundlicher funktionieren sie.

Erweiterte Wahrnehmung Kommunikation und Beziehung zu Tieren
Wann immer wir etwas nicht wahrnehmen, heisst dies noch lange nicht, dass es nicht existiert.

Behandlungsarbeit mit Hunden
Einzig und allein die Aufgabe und die Fragestellung sind beim Behandeln wegweisend und bestimmend.

Tierisch gesund
Vergleichen wir die Gesundheit mit dem Gehen – mit jedem Schritt, in jedem Augenblick – müssen wir das Gleichgewicht wieder neu herstellen, die Balance wieder finden.

Kommunikation mit Tieren
Kommunikation ist bei der Behandlung von Tieren Grundlage und Voraussetzung für jedes erfolgreiche Arbeiten mit Tieren.

Mit den Augen der Tiere sehen
Sobald wir Tiere so begegnen, verändert sich unser Wohlbefinden, der innere Frieden und unser Verhalten.

Mit den Händen sprechen
Unsere Tiergefährten versuchen immer wieder mit uns zu kommunizieren.